Badesommer auf Spiekeroog

spiekeroog-strandWann haben Sie zuletzt eine Wanderung von 15 km Länge gemacht? So lang ist nämlich unser Strand aus feinstem weißen Sand. Und der wird Sie bestimmt nicht nur zu einem ausgedehnten Spaziergang inspirieren!

Egal wie Sie sich auf unserer Insel erholen möchten, Ihre Aktivitäten werden Sie unweigerlich zum Strand führen – wir sind eben eine Insel! Der Strand gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen – und Kenner wissen auch warum: feinkörniger, weicher, weißer Sand, so weit das Auge reicht und so breit, dass Sie auch in der Hochsaison ganz für sich sein können.

Unser Strand entwickelt zu jeder Jahreszeit seinen ganz eigenen Reiz und lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein. Sie können endlose Spaziergänge am Wasser machen oder eine Sandburg bauen. Sie können mit Ihrer Familie oder Freunden Frisbee spielen, ein gutes Buch lesen oder eine Mannschaft zum Strandvolleyball zusammentrommeln. Oder Sie erleben bei romantischen Sonnenuntergängen wie die Sonne direkt im Meer versinkt. Und unsere kleinen Gäste genießen den Strand als einen unendlich weiten Abenteuerspielplatz.

Um unseren Besuchern den Tag am Meer noch angenehmer zu gestalten, haben wir eine Tradition früherer Tage wieder aufleben lassen: die historischen Badekarren. Es sind Nachbauten ihrer Vorbilder aus den 20er Jahren und sie dienen als Umkleidekabinen und Informationsstelle, Sanitätsraum und für die Badeaufsicht. Die hölzernen Karren geben Spiekeroog ein einzigartiges und unverwechselbares Strandbild.

Natürlich haben wir auch Strandkörbe, wir empfehlen diese direkt hier online zusammen mit den Fahr- und Kurkarten reservieren!

Ob Sie ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen, einfach im Strandkorb faulenzen oder die Kühle und Frische des Meeres beim Schwimmen genießen – die DLRG ist mit motivierten Einsatzkräften und unermüdlichem Engagement für Sie da. Die Rettungsschwimmer tun alles, um Ihre Sicherheit am Strand und im Wasser zu gewährleisten